Meistkommentiert

Suche


Schlagworte


Titel


Archiv


Schließen

Review: Salon Frankfurt

Unter dem Thema ‘Forschen mit Bildern’ hinterfragte der Salon Frankfurt am 06., 08. und 11. Oktober 2011 die Designforschung. An drei Abenden stellten Kai Rosenstein, Christine Schwienhorst sowie Diana Djeddi ihre Forschungsthemen vor,…

Salon Frankfurt

Review: Salon Frankfurt

Unter dem Thema ‘Forschen mit Bildern’ hinterfragte der Salon Frankfurt am 06., 08. und 11. Oktober 2011 die Designforschung. An drei Abenden stellten Kai Rosenstein, Christine Schwienhorst sowie Diana Djeddi ihre Forschungsthemen vor,…

Salon Frankfurt

DESIGN THEORETISCH Video: Felicidad Romero-Tejedor

Designwissenschaft – mehr als Briefmarken sammeln Vortrag im Rahmen des Symposiums DESIGN THEORETISCH – Juli 2011 an der Kunsthochschule Kassel. Felicidad Romero-Tejedor stellt eine Disziplin des Design vor, die sich im ausgeprägtem Maße wissenschaftlicher Methodik bedient: Dem Cognition Design. Anhand des Studiengangs in Lübeck erklärt sie die Verschränkung von praktischer Arbeit und theoretischer Vertiefung im […]

Design Literatur: FREAK SHOW

Nomen est Omen: Der Katalog ist eine Loseblattsammlung, aber gleichzeitig Posterbook, Notizraum und Diskurs. Mit großartigen Texten von Sophie Lovell, Notizen der Designer wie z.B. Jerszy Seymour. Dünn wie eine Zeitung und ohne jeden Erhabenheitsanspruch drückt die Form des Katalogs die Intension der Ausstellung aus und liefert konzeptionelle Vermittlung für die Besucher und Käufer.

Design Literatur: freak show

Ein Plädoyer für die schlechte Form

“Überhaupt, wer sagt was ehrlich ist? Wann ist ein Stuhl ehrlich?
Wer legt fest, ab wann ein Möbel zu aufdringlich ist und damit nicht als gutes Design bezeichnet werden kann? Wenn das Möbel grelle Farben hat? Von geschwungener Form ist? Die heutigen Arbeiten junger Designer verkörpern selten eines dieser überkommenen Ideale. Sie transportieren ein ganz anderes Selbstbewusstsein und haben ihre eigenen Regeln. Oder eben gar keine. Und das ist auch gut so!” – Simon Frambach studiert Produkt Design in Kassel und notiert in seinem Kurzessay seine Sicht auf den Rams’schen Ethos.

Dieter Rams um 1975 in seinem Büro der Braun Gestaltungsabteilung, Archiv Dieter Rams

DESIGN THEORETISCH Video – Kai Rosenstein

Kai Rosenstein kommt als Vertreter des ehemals an die ZHDK angegliederten Designforschungsinstitutes
Design2Context zum Symposium – ehemals, denn die ZHDK hat sich wegen zu wenig angewandter Ausrichtung
kürzlich von dem Institut getrennt. Kai Rosensteins Ansatz eines „Concerned Design“ ist ein
Beispiel für die engagierte persönliche Forschungsarbeit…

DESIGN THEORETISCH Video – Claudia Mareis

Video des Vortrags von Claudia Mareis auf dem Symposium DESIGN THEORETISCH an der Kunsthochschule Kassel 2011. Die Verhandlung von Wissen steht im Mittelpunkt der Forschung von Claudia Mareis, u.a. Autorin des Buches ‘Design als Wissenskultur’

Design Literatur: Some Magazine, Electric

Hier ist sie, die zweite Ausgabe des SOME MAGAZINE der Burg Giebichenstein, die wir Euch ernsthaft ans Herz legen möchten: Mit “Electric” bildet das Heft einen Gegenpol zu den zahllosen aktuellen Bastelthemen und deren Ästhetik und erinnert: Da war doch was?! Das Heft knüpft an der Wahrheit unserer Lebensverhältnisse an – die sind nicht digital, doch mindestens elektrisch.

Some magazine Electric

Designdiskurs: Salon Frankfurt

Warum und mit welchem Ziel betreiben wir Designforschung? Der ‘Salon Frankfurt’ hat sich die Verständigung über Design und insbesondere über den Weg des Diskurses zum Ziel seiner Aktivitäten gemacht.