Meistkommentiert

Suche


Schlagworte


Titel


Archiv


Schließen

SITZGELEGENHEITEN – neue Ausstellung im Depot Basel

Am Freitag, den 23. März 2012 werden die Türen im Depot Basel wieder geöffnet!
Das Depot Basel ist ein temporärer Ort für kontemporäre Gestaltung, getragen vom ‘Verein für anspruchsvolle Alltagskultur’. Als neuer Veranstaltungsort für Gestaltung dient eine Silohalle in Basel, wo länderübergreifendes Designschaffen in neuen Formen der Präsentation und der Vermittlung vorgestellt wird.

Zur Auftaktsveranstaltung 2012 werden unterschiedliche Sitzgelegenheiten ausgestellt, welche u.a. vor Ort im Depot Basel produziert wurden. Ein gewöhnlicher Stuhl wird gestützt durch vier Beine und eine Lehne; dennoch kann ein Stuhl auch drei Beine, unterschiedliche Dimensionen und Formen haben, je nach Anforderungen.
 Die Initiatoren schauen zurück und nach vorne – wie Stühle entstehen und sich verändern.

Sibylle Stœckli und Christian Horisberger realisieren eine Neuinterpretation der Enzo Mari DO IT YOURSELF Stühle aus dem Jahr 1974. In Kooperation mit dem Vorkurs der Schule für Gestaltung (Renata Borer und Kuno Nüssli) bauen die Gründer des Depot Basels diese in der Silohalle.
Zu Gast bei Depot Basel TAKE A SEAT. Jeweils vier Horgen Glarus Stühle, Typ Classic 1-380, werden von einem Designer oder einer Designerin bearbeitet. Initiiert durch Aekae für das Kaffee „Z am Park“.
 Zudem zeigt das Depot Basel Lieblingsstühle von Baslerinnen und Baslern.
In Zusammenarbeit mit OKOLO, einem tschechischen Gestaltungkollektiv, illustriert das Team von Depot Basel eine Auswahl an aussergewöhnlichen Stuhlentwürfen im Rückblick auf die moderne Designgeschichte.

Am Abend der Vernissage (Freitag, den 23. März 2012 ab 17 Uhr) werden die Initiatoren der Leuchtturm Kreative Wirtschaft das Programm mit ihrer ersten Vortragsreihe „MILK – Designdialoge #1“ abrunden. Beginn 20.00.
Die Ausstellung ‘Sitzgelegenheiten’ ist vom 24. März bis 06. Mai 2012 in der Zeit von Do/Fr 16.00—19.00 und 
Sa/So 14.00—18.00
 oder nach Vereinbarung geöffnet.
Mehr unter: www.depotbasel.ch

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.