Meistkommentiert

Suche


Schlagworte


Titel


Archiv


Schließen

Tagung Designkritik 19./20. Mai Offenbach

Schnell anmelden zur Tagung Designkritik am 19./20. Mai in Offenbach! Wir sind dabei!

Weiterlesen ->

Wie gestaltet man Designkritik?

Wir freuen uns, heute den Relaunch von Designkritik im neuen Gewandt zu präsentieren! Begonnen hat alles mit zwei Lesern, einem einfachen Gespräch und der einfachen Frage: Sollte eine Plattform mit der Mission, jungen Gestaltern Reflexion und Diskurs über Design näher zu bringen, nicht vor allem Lust auf Lesen machen? Wenige Gespräche mit den Initiatoren später […]

Weiterlesen ->

7 Dinge über Designkritik, die Du wissen solltest

Was ist Kritik? Was ist Kritik an und im Design? Muss ich dafür Theorie verstehen? – Viele Fragen um die Theorie und Praxis des Designs, die wir anlässlich unseres 6-Jährigen in 7 Punkten zusammengefasst haben.

Weiterlesen ->

Designsymposium FH Vorarlberg

Am 23. und 24. Mai war Designkritik.dk auf dem Symposium “Alles Kritik – Alles Design?” an der FH Vorarlberg. Jetzt sind die Videos aller Vorträge online.

Weiterlesen ->
dilemmata_video

Designsymposium FH Vorarlberg – Videos

Am 23. und 24. Mai war Designkritik.dk auf dem Symposium “Alles Kritik – Alles Design?” an der FH Vorarlberg. Jetzt sind die Videos aller Vorträge online.

Weiterlesen ->

Designsymposium FH Vorarlberg

Am 23. und 24. Mai findet an der FH Vorarlberg das Symposium ALLES KRITIK – ALLES DESIGN statt.
Designkritik.dk ist mit dem Vortrag “„Dilemmata. Probleme der Designkritik“ mit von der Partie!

Weiterlesen ->

OCCUPY DESIGN – Vortrag 21. Juni

21.06.2013 18:00 – OCCUPY DESIGN – ANLEITUNG ZUM VISUELLEN WIDERSTAND
Lecture von Tzortzis Rallis, Occupy Design, London UK/Griechenland
Designer Tzortzis Rallis stellt in seinem Vortrag die Frage, wie der Beitrag von Design zu den zeitgenössischen politisch-sozialen Protestbewegungen aussehen kann und gibt gleichzeitig einen Überblick über Praktiken, Strukturen und Möglichkeiten.

Weiterlesen ->
OCCUPY DESIGN 21.JUNI

Fiasco – ma non troppo

Fehler sind wie Petersilie – immer dabei. Insbesondere aber sind Entwurfsprozesse ausserordentlich heikel und naturgemäss fehleranfällig. Darüber zu reden ist kein Fehler:
Fiasco – ma non troppo
Vom Designfehler zum Fehlerdesign

21. Designtheoretisches Symposion der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle
8.-10. November 2012 im Volkspark Halle (Saale)

Weiterlesen ->
KLECKS

Der Müllmann ist da NOVUM 4/12

Der Müllmann ist da! – Sag ihm wir brauchen nichts! Dieser Gag von Groucho Marx bringt auf den Punkt, was selbst die europäischen Abfallrichtlinien auch nicht besser sagen können. Die Definition dessen, was Abfall und was Produkt ist, ist nämlich nicht zu klären. Das was übrigbleibt, wenn die Show vorbei ist, ist Müll. Die Kompetenz von Designern, sich mit der anderen Seite ihrer Arbeit, deren Hinterlassenschaften und Folgen zu beschäftigen, ist noch gering.

Weiterlesen ->

betascript

betascript – Eindrücke vom Betasalon in einer gemeinschaftlichen Notiz. Idee: Le Van Bo

Weiterlesen ->
betascript-1

Deutsches Designmuseums Beteiligungsfalle

Ups! Einige Wochen nach der klangvollen Verlautbarung des Vorhabens eines “deutschen Designmuseums” und des Aufrufes des Rats für Formgebung, sich auf der Webplattform zum Projekt an der Diskussion um das Museumskonzept zu beteiligen, muss man sich fragen, ob das Projekt brach liegt. Denn was sonst könnte sonst die Erklärung dafür sein, dass erst letztlich im […]

Weiterlesen ->

DESIGN THEORETISCH Symposium 8. Juli ’11 in Kassel

Was ist das eigentlich: Designforschung, Designwissenschaft, Designtheorie?

Die Begriffe werden in der Designszene momentan relativ unscharf verwendet. Was unterscheidet die Begriffe voneinander? Und welche Bedeutung haben Sie für die Lehre, welche für die Praxis? Die Kunsthochschule Kassel veranstaltet ein sommerliches Symposium in der schönen Karlsaue und hat Designkritik.dk gebeten, herausragende Akteure einzuladen, die uns Beispiele aus Ihrer jeweiligen Arbeit und ihre Umsetzung der Begriffe schildern.

Weiterlesen ->

Kritische Masse – Von Profis und Amateuren im Design

Design ist eine bunte Objektkultur deren theoretische Aufarbeitung leider oft vernachlässigt wird.  Die einzige Hochschule in Deutschland, die sich der Theoriebildung im Design verpflichtet sieht, ist die Kunsthochschule Weissensee, deren Studenten sich gleichwertig mit Theorie und Praxis beschäftigen. Beleg dafür ist die Veröffentlichung „Kritische Masse – von Profis und Amateuren im Design“, die fünf Texte […]

Weiterlesen ->

Me, myself and my Weltentwurf

Autorendesign, kollektive Individualisierung und die Unmöglichkeit der klassischen Kritik im Design.

„Sei du selbst! Lad‘ Dir die Blaupausen deiner Möbel im Web herunter, verändere Sie, leb deinen Style! Nimm Dein Leben in Deine Hände und zeig, wer Du bist!“ – Design ist der Schlüssel dazu! Es ist nicht mehr hauptsächlich funktional und praktisch, es ist die Methode zur Verwirklichung der maximalen Authentizität und zum Ausdruck von Stimmungen und Identitäten. Nicht das einzelne Objekt, sondern Prozesse, Methoden, Marken und Strategien sind Gegenstand der Designpraxis. Design, der große bunte Vermittler zwischen Objekt und Konsument erfindet sich dabei auch immer wieder selbst neu. Und die Kritik? Die Kritik des Designs muss sich auch erneuern.

Weiterlesen ->

Weit weg statt nur dabei

Es gibt immer mehr Designbüros und Werbeagenturen; dazu eine Unzahl von Werbetechnikern, Web-Designern, Mediengestaltern, Mediaberatern – und da machen mittlerweile alle alles.

Weiterlesen ->