Meistkommentiert

Suche


Schlagworte


Titel


Archiv


Schließen

Open Design: Dilemma und Chance

Was wäre, wenn sich jede Idee durch viele involvierte Köpfe so frei entfalten dürfte, wie es ihr bekommt? Wenn es keinen hohen ethischen Preis mehr für jede Jeans, jedes Handy, jedes Möbelstück zu opfern gäbe? Und wenn sich jeder gute Dinge auch leisten könnte, die nicht tausende Kilometer zurücklegen mussten, um schon nach zwei Jahren kaputt zu gehen?
Simon Frambach über OPEN DESIGN als große Symbiose und den Moment, in dem wieder “warum” gefragt wird.

Weiterlesen ->

Eure Fragen an: Cradle-to-Cradle, Prof. Dr. Michael Braungart

Kaum ein anderes Konzept als das “Cradle to Cradle”-Prinzip von Prof. Dr. Michael Braungart verspricht besonders dem Design und der Industrie Hoffnung auf eine Mensch und Umwelt schonende Zukunft. Denn nicht nur Nachhaltigkeit ist Grundlage des Denkmodells, sondern eher eine radikale Umgestaltung von Prozessen, in denen es “Müll” im heutigen Sinne nicht mehr geben soll.

Weiterlesen ->

DuMont Designatlas – Enrico Morteo

Atlanten verheißen Überblick und Orientierung. Das gilt auch auf dem Gebiet des Designs. Wer hier nach Wegen durch den Entwurfsdschungel sucht, dem sei zum „DuMont Design Atlas“ geraten, einer Kartografie des modernen Möbel- und Produkt-Designs von 1850 bis heute. Hinter einem etwas altbackenen Cover und behäbigen Titel verbirgt sich eine hohe Qualität in Konzept und Text.

Weiterlesen ->

Begriffsdefinition “Revolutionäres Design”

Dem funktionalistischem Industriedesign geht es um die Eliminierung der Gegenstände.

Weiterlesen ->

Begriffsdefinition “Unterschied zwischen Design und Gestaltung”

(…) Ins Chaos gerät die Begriffsdefinition, wenn man zudem auf die terminologische Differenz zwischen “Design” und “Gestaltung” eingeht.

Weiterlesen ->