Meistkommentiert

Suche


Schlagworte


Titel


Archiv


Schließen

Designkritik diskutiert im betahaus | betasalon #5: MÜLL

Das Problem mit dem Müll ist in Wirklichkeit ein Problem mit dem Konsum. Denn laut aktueller Studien haben arme Menschen in der Regel eine positivere Ökobilanz als die, die sich als besonders umweltbewusst empfinden, im Bioladen kaufen und sich für ökologisches Design interessieren. (Sinusstudie Umweltbewusstsein 2010). Im Durchschnitt erzeugt 450 kg Müll jeder Deutsche im Jahr, der europäische Wert liegt bei 513 kg, wobei nicht alle Länder so eine hohe Recyclingrate wie die BRD aufweisen können (48%). (Quelle: Umweltbundesamt) Was können wir tun, um dem Dilemma von Ökonomie und Ökologie in Zukunft zu begegnen? Designkritik.dk diskutierte im betahaus | Berlin mit dem Kulturlabor Trial & Error, mit Designerin Susanne Hausstein und Sabine Thümler von der Berliner Stadtreinigung.

Weiterlesen ->
betasalon_muell-14

Designer dürfen denken. Diskussion Samstag 9.6.12 Open Talks DMY Festival Berlin

Designer dürfen denken – und wie kann man das fördern? Der BF-Preis ist der einzige Förderpreis, der designkritische Texte von Design-Studierenden und -Absolventen prämiert. Auf dem Podium der diesjährigen Open Talks des Berliner DMY Festivals sprechen ehemalige Preisträgerinnen und Preisträger mit Lucas Verweij und Egon Chemaitis

Weiterlesen ->
BF-Preis Designliteratur

DESIGN THEORETISCH Video: Podium II

In der zweiten Diskussion des Symposiums geht es um „Designwissenschaft und -Forschung in der Lehre: Strukturwandel und Paradigmenwechsel“ und die konkrete Umsetzung von Designforschung an den verschiedenen
Institutionen.

Weiterlesen ->

DESIGN THEORETISCH Video: Podium I

In der ersten Runde der zwei Podiumsdiskussionen mit dem Arbeitstitel „Wissenskultur Design: Wissenschaft und Design / Hindernisse, Begriffe und Denkaufgaben“ diskutieren die Referenten darüber, wie sie die unterschiedlichen Entwicklungen der Wissensgenerierung durch Design beurteilen.

Weiterlesen ->